E.3 – ZWEI- UND VIERSÄULEN-PRÜFMASCHINEN BIS 600KN

Elektromechanische Prüfmaschinen der Baureihe E. 3 in Zwei- und Viersäulenbauweise bis 600 kN eignen sich sowohl für Forschung und Entwicklung als auch für die routinemäßige Qualitätskontrolle in Labor und Betrieb. In Verbindung mit umfangreichem Zubehör kann die Maschine sicher und effektiv Materialien und ganze Produkte auf Zug, Druck, Biegung, Scherung und Torsion prüfen, egal ob es sich um Kunststoffe, Metalle, Verbundwerkstoffe, Papier, Polyurethane usw. handelt. Die Modelle sind verfügbar in den Bereichen 100 kN, 250 kN, 300 kN, 400 kN, 500 kN und 600 kN.

E.3 - sestava 3 - 1400x800

MEZERA

Hauptmerkmale der E.3-Serie

  • Robustes vertikales Design mit hoher Steifigkeit, mechanischer Beständigkeit und Langlebigkeit mit integrierter Linearführung, ideal für Außer-Axiale-Beladung.
  • Außergewöhnlich gute Ergonomie.
  • Leiser und präziser AC-Servoantrieb mit geringem Rauschen, hoher Auflösung mit Regelungsmöglichkeit im Leistungs- und Positionsregelkreis.
  • Die Maschinen der Baureihe E.3 entsprechen allen oben genannten EG-Richtlinien für Maschinen und Geräte und arbeiten gemäß den neuen Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13850-SIL 1 / PL.
  • Automatische Erkennung von Sensoren der Genauigkeitsklasse nach EN ISO 7500-1, ASTM E4 mit der Möglichkeit der Linearisierung.
  • Die Steuerung der Maschine erfolgt über eine Mess- und Regelelektronik der EDCi-Serie mit einer Abtastfrequenz von 2,5 oder 10 kHz. Analogsignal-Auflösungspegel ± 250.000 Teilungen (20 ms).
  • Die vollständige Versuchsauswertung und -verwaltung wird durch die Test & Motion Materialtestsoftware bereitgestellt.
  • Erweiterungsmöglichkeit des Rahmens um zwei oder drei Prüfräume.
  • Hochpräzise Prüfungen mit Temperaturkammer oder Hochtemperaturofen.

MEZERA

VIDEOS zu LabTest Prüfmaschinen der Serie E.3

Zugversuch an einer Holzprobe

Bestimmung der mechanischen Eigenschaften von Holzwerkstoffplatten nach den Normen EN 310, EN 314, EN 408, EN 789

Zugversuch an einer Standardprobe

Hochtemperatur-Zugversuche nach ISO 6892-2 Methode A1 mit Kontakt-Extensometer

Zugversuch mit einem Video-Extensometer

Zugversuch mit Video-Extensometer ONE nach Norm EN ISO 6892-1

LEAR Autositztest

Hochtemperatur-Zugversuche nach ISO 6892-2 Methode A1 mit Kontakt-Extensometer

Tiefziehversuch nach Erichsen

Mit den Prüfmaschinen der Serie LabTest E.3 kann das Verfahren der technologischen Umformbarkeit nach EN ISO 20482 nachgewiesen werden, dessen Ergebnisse zur Bestimmung des Kalttiefziehens von Blechen – Erichsen-Versuch – verwendet werden.

Druck- und Zugversuch an einer Holzprobe

Bestimmung der mechanischen Eigenschaften von Holzwerkstoffplatten auf der Prüfmaschine LabTest 6.250 Serie E.3 gemäß den Normen EN 310, EN 314, EN 408, EN 789

E.3 + ROBOT - 800 x 600

Zugversuch am Roboterarbeitsplatz X-RUNNER

Zugversuch im Roboterarbeitsplatz X-RUNNER nach ISO 6892-1 mit berührungslosem Extensometer ONE1

Zweiachsiger Zugversuch an Maschinen E.3

Metallische Werkstoffe – Bleche und Bänder – Zweiachsiges Zugversuchsverfahren mit einem kreuzförmigen Probekörper nach ISO 16842

MEZERA

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Wenden Sie sich gerne an unsere Produktexperten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

MEZERA

PRÜFUNG AUF LABTEST E.3 MASCHINEN MIT VERSCHIEDENEM ZUBEHÖR

Mit unserem Zubehörsortiment können Sie alles prüfen…

Versuche mit Extensometern und Messsonden

Zug- und Druckversuch mit Video-Extensometern und Extensometern bis zur vollen Verformung nach EN ISO 9513, EN ISO 6892-1, etc.

Prüfungen mit verschiedenen Vorrichtungen und Spannbacken

Verschiedene Arten von Spannbacken und Prüfvorrichtungen zum Fixieren von Metallen, Kohlenstoff, Kunststoffen, Laminaten usw. für Zug-, Druck-, Biege- und Torsionsprüfungen nach EN 6892-1, EN6892-2, EN 527-1 usw.

Versuche mit Hochtemperaturofen und Temperaturkammer

Zugversuche mit Hochtemperaturofen bis 1600 °C nach ISO 6892-2, Temperaturkammer mit Temperaturbereichen von -196 °C bis 450 °C.

 

MEZERA

Test&Motion+ software

Intuitive software for tensile, compressive and bending tests…

Test & Motion + – BASIC – intelligente, intuitive und leistungsstarke Software, die Ihnen hilft, die Produktivität und Prüfqualität in Ihren Prüfräumen und Prüflaboren zu steigern. Sie können die Durchführung Ihrer Prüfungen optimieren und rationalisieren und die Testumgebung anpassen, um es Bedienern zu erleichtern, die mechanischen Eigenschaften von Materialien unter Spannung, Druck und Biegung mit Unterstützung von EN-, ISO-, DIN-, ASTM- und GOST-Standards zu messen.

    Grundfunktionen der Test&Motion+ software – BASIC

  • Unbegrenzte Anzahl von Prüfmethoden, modulares System von Bibliotheken für standardisierte Versuche, einfache Orientierung in vorgewählten Definitionen usw.
  • Auswertung optionaler Parameter: Maximalkraft, Festigkeit, Dehnung, Spannung, 5 verschiedene Referenzpunkte je nach zugelassenem Versuchsmodul, etc..
  • Echtzeit-Grafik, Möglichkeit der individuellen Bearbeitung nach dem Test, Massengrafiken, Zoom, Serienprüfung, Online-Darstellung von bis zu 6 Grafiken mit beliebigen Größen in x-, y-Achse
  • Übernahme von Probenabmessungen von Peripheriegeräten – Schieber, Mikrometer, automatische Messung
  • Datenerfassung von analogen und digitalen externen Messgeräten – Extensometer, Messsonden etc.
  • Einstellung der Klemmlänge der Backen und des Extensometers für jedes Verfahren separat.
  • Vorschubsteuerung in Abhängigkeit von Dehnung, Kraft, Spannung, Dehnung etc.
  • Softwaresteuerung von hydraulischen und pneumatischen Backen, Temperatureinstellung und -erfassung, automatischer Extensometer, Probenmarkierung usw.
  • Automatische oder benutzerdefinierte Einstellung der Versuchsergebnisse und Speicherung der Ergebnisse gemäß dem ausgewählten Baum, Datenbank mit der Möglichkeit, Daten nach ASCII, EXCEL, WORD, Eclipse, Diadem, Q-DAS zu exportieren,
  • Statistische Auswertung von Daten und Grafiken, umfangreiche Auswahl an statistischen Methoden.
  • 12 Sprachversionen (Cs, En, De, Fr, Pl, It, Es, Ru, Nl, Tr, Zh, Pt)
  • Benutzerrechte einstellen, Bedieneranmeldung

MEZERA

WIR BIETEN IHNEN INNOVATIONEN UND TECHNISCHE LÖSUNGEN

Kundenspezifische Lösungen – Einzigartigkeit bis ins Detail

  • Unsere Spezialisten sind in der Lage, eine Prüfmaschine oder ein automatisiertes System mit einem hohen Maß an Qualität und Einzigartigkeit kundenspezifisch zu entwerfen und herzustellen
  • Bei technisch fortgeschrittenen Produkten beginnt die Optimierung oft mit Details und in 3D-STEP-Formaten oder DWF-Viewern.
  • Bei der Entwicklung von LABORTECH-Produkten legen wir großen Wert auf Qualität, Design und Erschwinglichkeit unserer Produkte.
  • Bei der Konstruktion von Maschinen und Anlagen achten wir auf minimale Umweltbelastung und ÖKODESIGN gemäß der Norm EN ISO 14001:2016.
  • In einem Prüf- und Kalibrierzentrum überprüfen wir die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und mechanische Beständigkeit unserer Maschinen.

MEZERA

Interessante industrielle Anwendungen

HOLZINDUSTRIE – Prüfung von Holzwerkstoffplatten

Elektromechanische Prüfmaschine der Baureihe E.3 mit speziellen Vorrichtungen und Dehnungsaufnehmern zur Bestimmung der mechanischen Eigenschaften von Holzwerkstoffplatten nach EN 789. Holzkonstruktionen – Prüfverfahren – Bestimmung der mechanischen Eigenschaften von Holzwerkstoffplatten, EN 314-1 Sperrholzplatten – Verleimungsqualität, EN 310 Holzplatten. Bestimmung des Biegeelastizitätsmoduls und der Biegefestigkeit, EN 408 +A1 Holzkonstruktionen – Holz für tragende Zwecke und Brettschichtholz – Bestimmung einiger physikalischer und mechanischer Eigenschaften

BAUINDUSTRIE – Prüfung von Laminat Betonbewehrung

Elektromechanische Prüfmaschine Serie E.3 mit speziellen hydraulischen Backen mit „0“-Totzone zur Prüfung von Laminatrohlingen nach EN 14845-2 – Prüfverfahren für Betonfasern – Teil 2: Einfluss auf Beton und EN 14651 + A1 – Betonprüfverfahren mit Metallfasern – Messung der Biegezugfestigkeit und EN 14488-3, EN ISO 6892-1

AUTOMOBILINDUSTRIE – Prüfung von Autositzen

Ein 3-teiliger Satz elektromechanischer Prüfmaschinen der Baureihe LabTest 6.250E.3 – 250kN mit einem in 2 Achsen verfahrbaren Spezial-T-Nutentisch, inklusive Fixierung, einer verstellbaren Stütztraverse und Zubehör zur Prüfung von Autositzen mit einer speziellen Vorrichtung nach VDA-Normen und Standards