EP – Dynamische Elektropuls-Prüfmaschinen

Lineare dynamische Elektropuls-Prüfmaschinen der EP-Serie basieren auf der Linearmotortechnologie. Sie sind für die Prüfung in dynamischen und statischen Modi konzipiert, bei denen ölfreie und geräuschlose Antriebstechnik in der Kunststoff-, Luft- und Raumfahrt- oder Medizinindustrie mit einer maximalen Prüffrequenz von 150 Hz bevorzugt wird. Alle Modifikationen, die wir an dynamischen und Ermüdungsprüfsystemen vornehmen, sind so konzipiert, dass sich der Kunde bei Hochzyklen, Ermüdungstests bei niedrigen Zyklen, Rissausbreitung und -wachstum sowie anderen Arten von Tests voll und ganz auf seine Funktion verlassen kann.

MEZERA

Hauptmerkmale der EP-Serie

MEZERA

MEZERA

MEZERA

MEZERA

Dynamic 150Hz
  • Robustes vertikales Tisch- oder Standdesign mit verstellbarer Traverse hat eine hohe Steifigkeit, mechanische Beständigkeit und Haltbarkeit und garantiert 100% Wiederholbarkeit der Ergebnisse in kleinen Installationen, ölfreie und geräuschlose Antriebstechnologie.
  • Hohe dynamische Leistung bei einer Frequenz von bis zu 150 Hz bei Volllast.
  • Digital geregeltes Kühlsystem des Linearantriebs.
  • Verwendung gemäß ASTM E466, ASTM E399, ASTM E606, ASTM E647 ISO 12106, DIN 50100, ISO 18489, ASTM F2193, ISO 14801, ASTM F1798, ASTM F1717 anderen Normen.
  • Verstellung des Querhaupts mechanisch oder vollelektrisch, inklusive Prozessüberwachung.
  • Integrierte T-Nutenplatte mit spezieller Aufhängung absorbiert bis zu 95 % der Maschinenvibrationen.
  • Garantierte Systemausrichtung gemäß ASTM E 1012.
  • Verlängerungsmöglichkeit durch Torsionssystem je nach Frequenz und Anzahl der Zyklen.
  • Versuchssteuerung durch Elektropuls-Linearmotor mit der Möglichkeit der Steuerung im Kraft- und Positionsregelkreis.
  • Die vollständige Auswertung und Steuerung der axialen oder kombinierten Torsionsprüfung erfolgt durch die Materialprüfsoftware Test & Motion – DYNPACK.
  • Kraftaufnehmer arbeiten in der Genauigkeitsklasse nach EN ISO 7500-1, ASTM E4 mit der Möglichkeit der Linearisierung.
  • Die Maschinen der EP-Serie entsprechen allen oben genannten EG-Richtlinien für Maschinen und Anlagen und arbeiten gemäß den neuen Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13850-SIL 1 / PL.
  • Die Steuerung der Maschine erfolgt über eine Mess- und Regelelektronik der EDCi-Serie mit einer Abtastfrequenz von 10 kHz.
  • Integration von Sonderbacken für axiale Torsionsprüfungen oder diverse Vorrichtungen nach Norm etc.
  • Hochpräzise Prüfungen mit Temperaturkammer oder Hochtemperaturofen

MEZERA

VIDEOS zur EP-Serie ELECTROPULUS DYNAMISCHE PRÜFMASCHINE

Electromechanical Dynamic Pulsator

Axialtest an der Elektropulsmaschine EP

Prüfung von Prüflingen mit speziellen Leichtbaubacken, mit denen bis zu einer Frequenz von 150Hz geprüft werden kann.

Electromechanical Dynamic Pulsator

Entnehmen der Probe aus der 350°C Temperaturkammer

Entnahme einer genormten Probe aus der Temperaturkammer nach einem dynamischen Test von 150Hz ± 3000N gemäß EN ISO 6892-2.

MEZERA

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Wenden Sie sich gerne an unsere Produktexperten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

MEZERA

PRÜFUNG AUF LABTEST EP MASCHINEN MIT VERSCHIEDENEM ZUBEHÖR

Prüfungen mit verschiedenen Vorrichtungen und Spannbacken

Prüfungen mit verschiedenen Vorrichtungen und SpannbackenVerschiedene Arten von Spannbacken und Prüfvorrichtungen zur Befestigung und dynamischen Prüfung von Metallen, Kohlenstoffen, Kunststoffen, Laminaten etc. für dynamische Zug-, Druck- und Biegeprüfungen nach EN 6892-1, ISO 12106, ASTM E606, DIN 50100, ASTM E399, ASTM E647, ASTM E466 usw.

Versuche mit Extensometer und Messsonden

Zugversuch mit Extensometer nach EN ISO 9513, EN 6892-1, ISO 12106, ASTM E606, DIN 50100, ASTM E399, ASTM E647, ASTM E466, etc.

Prüfungen mit Hochtemperaturofen und Temperaturkammer

Dynamische Hochtemperatur-Zug- und Druckprüfungen nach ISO 6892-2 Methode A1, EN 6892-1, ISO 12106, ASTM E606, DIN 50100, ASTM E399, ASTM E647, ASTM E466 etc.

MEZERA

Systemeigenschaften von Elektropuls-Lineardynamischen Prüfmaschinen der EP-Serie

Steifigkeit, Präzision und hohe Dynamik bei volldigitaler Steuerung…

KONSTRUKTION

Vorteile und Merkmale:

Das robuste vertikale Tisch- oder Standdesign mit einer verstellbaren Traverse hat eine hohe Steifigkeit, mechanische Festigkeit und Haltbarkeit und garantiert eine 100%ige Wiederholbarkeit der Ergebnisse in kleinen Installationen – 0,27 m² (Maschinen bis 5000 N).

Das Querhaupt kann mechanisch oder vollelektrisch verstellt werden, inklusive Prozessüberwachung.

Die integrierte T-Nutenplatte mit spezieller Aufhängung am Maschinenfuß absorbiert bis zu 95 % der Vibrationen der Maschine.

ANTRIEB

Vorteile und Merkmale:

Speziell von LABORTECH entwickelter kompakter ölfreier Linearantrieb mit hoher Dynamik, geringem Trägheitsmoment bei einem Hub von 70 mm.

Niedriger Geräuschpegel bei maximaler Leistung und maximaler Prüffrequenz bis zu 150 Hz bei Volllast.

Die Kühlung erfolgt durch kontrollierte Luftzirkulation.

Die Stromversorgung von Maschinen bis 3000N erfolgt einphasig mit 230V.

ELEKTRONIK

Vorteile und Merkmale:

Die Steuerung der Maschine übernimmt die neue Mess- und Regelelektronik der EDCi-Serie mit einer Abtastfrequenz von 10 kHz.

Analogsignal-Auflösungspegel ± 250.000 Teilungen (20 ms). PC-Anschluss – Ethernet 10/100 Mbit, USB 2.0.

Maschinensteuerung und Diagnose über RMCi-Fernbedienung mit LCD-Display.

Kraftsensor mit integriertem Beschleunigungssensor und digitalem optischen Dehnungssensor mit der Möglichkeit der Erweiterung um einen kombinierten Axial-/Torsionssensor.

VIELSEITIGKEIT

Vorteile und Merkmale:

Die große Vielseitigkeit der EP-Serie verbunden mit der Erweiterung der Maschine um diverses Zubehör: Prüfbacken und Sondervorrichtungen, Temperaturkammern und Hochtemperaturöfen, Gefäße und Bäder mit Salzlösung, Video-Extensometer etc.

Verlängerung durch Torsionsprüfung bis ± 25Nm.

Möglichkeit der Integration eines Kraftsensors im Unter- oder Oberteil der Maschine, Erweiterung des Arbeitsraums um 410 mm etc.

SOFTWARE

Vorteile und Merkmale:

Intelligente, intuitive und leistungsstarke DYNPACK-Software für statische und dynamische Anwendungen.

Steigert die Produktivität und Qualität der Prüfungen in Ihren Prüfräumen und Prüflaboren, in dem es unterschiedliche Module für jede Prüfnorm verwendet.

SICHERHEIT

Vorteile und Merkmale:

LABORTECH-Maschinen entsprechen aufgrund ihrer Konzeption und Konstruktion allen folgenden EG-Maschinen- und Geräterichtlinien und Normen: EN ISO 12100: 2011, EN ISO 14120: 2017, EN ISO 60204-1 ed.3, EN ISO 13850: 2017, EN 61000-6-2 Ed. 3, EN 614-1 + A1: 2009 usw.

Sicherer Einstellmodus nach EN 60204-1 über Prüfgeschwindigkeit.

MEZERA

Software Test&Motion+ – DYNPACK

Intuitive Software für dynamische Langzeittests, die Sie begeistern werden…

Test & Motion + – DYNPACK – intelligente, intuitive und leistungsstarke Software, mit der Sie die Produktivität und Prüfqualität in Ihren Prüfräumen und Prüflabors steigern können. Sie können Ihre Tests rationalisieren, verfeinern und beschleunigen und Ihre Testumgebung anpassen, um es Bedienern zu erleichtern, die mechanischen Eigenschaften von Materialien in einem dynamischen einachsigen oder mehrachsigen Testmodus mit Unterstützung für EN, ISO, DIN, ASTM und GOST-Standards messen.

Grundfunktionen der Test & Motion + – DYNPACK-Software

  • Unbegrenzte Anzahl von Prüfmethoden, modulares System von Bibliotheken für standardisierte Versuche, einfache Orientierung in vorgewählten Definitionen usw.
  • Auswertung optionaler Parameter: Maximalkraft, Festigkeit, Dehnung, Spannung, 5 verschiedene Referenzpunkte je nach zugelassenem Testmodul, etc..
  • Echtzeit-Grafik, Möglichkeit der individuellen Bearbeitung nach dem Versuch, Massengrafiken, Zoom, Serienprüfung, Online-Darstellung von bis zu 6 Grafiken mit beliebigen Größen in x-, y-Achse
  • Übernahme von Probenabmessungen von Peripheriegeräten – Schieber, Mikrometer, automatische Messung
  • Datenerfassung von analogen und digitalen externen Messgeräten – Extensometer, Messsonden etc.
  • Einstellung der Klemmlänge der Backen und des Extensometers für jedes Verfahren separat
  • Vorschubsteuerung in Abhängigkeit von Dehnung, Kraft, Spannung, Dehnung etc.
  • Softwaresteuerung von hydraulischen und pneumatischen Backen, Temperatureinstellung und -erfassung, automatischer Extensometer, Probenmarkierung usw.
  • Automatische oder benutzerdefinierte Einstellung der Testergebnisse und Speicherung der Ergebnisse gemäß dem ausgewählten Baum, Datenbank mit der Möglichkeit, Daten nach ASCII, EXCEL, WORD, Eclipse, Diadem, Q-DAS zu exportieren,
  • Statistische Auswertung von Daten und Grafiken, umfangreiche Auswahl an statistischen Methoden
    12 Sprachversionen (Cs, En, De, Fr, Pl, It, Es, Ru, Nl, Tr, Zh, Pt)
  • Benutzerrechte einstellen, Bedieneranmeldung
  • Dynamische Module – Biaxialtest, Dateibefehle, Langzeitspeicherung aller Daten etc.

MEZERA

BENTROD-System

Eine Lösung, die die Koaxialität eines dynamischen Systems präzise und einfach einstellen kann…

Die Prüflastrahmen der LABORTECH H.5-Serie weisen eine hervorragende Steifigkeit und Ausrichtung auf, wodurch die Biegespannung minimiert wird, um die Prüfgenauigkeit zu erhöhen und Datenstreuung zu reduzieren. Die richtige Ausrichtung verhindert Biegespannungen außerhalb der Achse, die die Probe beeinträchtigen können (Probennahme und Produktion sind sehr teuer) oder die resultierenden Daten werden verzerrt und daher unbrauchbar. BENTROD Mess- und Einstellgerät zur Auswertung und Optimierung der Rundlauf- und Kantenkorrektur von Fluchtungsfehlern (Klemmungen) von Spannbacken für statische und dynamische Prüfmaschinen nach ASTM E1012, GES400 (NADCAP), GE450 und ISOTC 164SC5WG11

CEDEROD Zentrierwerkzeug

  • Entwickelt für die anfängliche Ausrichtung von Backen und Vorrichtungen, Kontrollüberprüfung der Ausrichtung und Einstellung nach dem Austausch von Komponenten von Lasthydraulikeinheiten.
  • Höchste Bearbeitungs- und Zentriergenauigkeit durch präzise Zentrierbohrungen.
  • Spezielles Justiermuster aus temperaturstabilisiertem Material mit einem Satz von 32 Halbleiter-Dehnungsmessstreifen für die X-Achsen-Justierung.
  • Die Justage in zwei Achsen, einschließlich der sphärischen Oberfläche, erfolgt über 8 Innensechskantschrauben mit Fixierung

Grundfunktionen der BENTRODTest – Achssoftware

  • Visualisierung von 3 Ebenen mit R-, G-, B-Punkten
  • Wahl zwischen statischer oder dynamischer Einstellung
  • Definition von Standards nach Art der Prüfung, vordefinierte Standards
  • Einstellbarer Diagrammmaßstab: manuell, automatisch, Datenbank
  • Datenbanksicherung, Messwertarchiv
  • Setup-Protokoll drucken
  • Integrierte Systemkalibrierung etc.

MEZERA

Warum sollte man Maschinen der EP-Serie von LABORTECH kaufen?

Denn wir bieten alles an, von der Entwicklung bis zur Umsetzung …